Februar Kit * GD für danipeuss * Teil 2

Falls du Teil 1 von meinem Gastdesign für danipeuss.de verpasst hast, dann schau doch erst hier vorbei
-> Gastdesign Teil 1

Hier sind weitere drei Werke, die ich mit den Produkten des aktuellen Februar Karten Kit machen durfte. Infos zum Kit gibt es hier -> Februar Karten Kit


♥︎ Drei Ideen für Musterpapier (-Resten)

♥︎
Für diese Karte habe ich ein grösseres Stück Musterpapier verwendet. Damit der Text nicht im Muster verschwindet, habe ich den Hintergrund mit Transparentpapier bedeckt. Die drei Herzen sind aus dem Stempelset des Kits und auf dem Hintergrund mit schwarzer Stempelfarbe aufgebraucht. Der Text stammt nicht aus dem Kit sondern ist Teil des sehr hübschen Stempel Sets "ein Blümchen für dich" von danipeuss. Für ein wenig "Bling" sorgen dann noch die drei Pailletten. Am oberen Rand habe ich mit der Nähmaschine noch zwei Reihen mit weissem Faden genäht.




♥︎
Diese Karte ist sehr schlicht und einfach ausgefallen. Durch die hübschen Papiere aus dem Kit und dem Nähfaden (mit der Nähmaschine aufgebracht), erhält sie aber doch ein gewisses "Etwas" :-) Dies ist eine super Möglichkeit, kleine Pappierreste hübsch zu verwerten :-) Der Text stammt aus dem Stempel Set "ein Blümchen für dich" von danipeuss.




♥︎
Für die dritte Karte habe ich ebenfalls Papierreste verwendet. Ich wollte so wenig "Abfall" wie möglich haben und so kam mir dieses einfache Layout mit den Streifen in den Sinn. Der goldene Streifen ist aus Washi Tape, welches ich in meiner Sammlung fand. Der Text und die drei Herzen sind  aus dem Kit, die Kreisstanze von My Favorite Things und die "Enameldots" sind mit "Nuvo Crystal Drpos - gloss white" gemacht.


Vielleicht hast du nun Lust bekommen, etwas mit deinem Musterpapier zu gestalten :-)

Lieben Dank für's Vorbeischauen und einen bunten Tag!
Nicole

2 comments:

  1. Deine Karten gefallen mir alle total gut, Nicole! Vielen Dank für die tollen Inspirationen und ganz liebe Grüße!

    ReplyDelete
  2. Mir auch, Biggi ;D Schön, wie du die Designpapiere eingesetzt hast - das ist als Stempler echt ne Herausforderung, oder? Wahrscheinlich deshalb, weil man den Hintergrund sonst mühselig mit Stempeln gestaltet und hier einfach nur etwas Papier aufklebt und fertig sein soll ;D Du hast das jedenfalls elegant gelöst. Bravo!
    LG Reni

    ReplyDelete

Hi there... Thank you so much for leaving a comment or question. I am so happy you are visiting my blog!

Please notice that it may take a bit until your comment will be published. I do this manually after reading them. Thank you for your understanding.