October 3, 2015

KOFFERMARKT Update

Nun ist bereits Oktober und das bedeutet für mich: Ende Monat ist Koffermarkt :-) Ich habe einen alten Koffer in der Brockenstube gefunden und ihn für den Markt entsprechend ausgestattet.


Innenraum-Gestaltung
  • Die Rückwand habe ich mit weisser Acrylfarbe gestrichen. Das Originalmuster war zwar o.k., aber zu dunkel und es irritierte einwenig den Blick. 
  • Den Kartenhalter habe ich vor Jahren in einem Kindergartenkeller vor der Verschrottung gerettet. Er ist wie neu, passt perfekt und ist mit nur zwei Handgriffen fest zu machen bzw. zu demontieren.
  • Ich hab viel mit schwarzen Papierklammern befestigt. So auch die beiden Schnüre, an die ich mit bunten Wäscheklammern Karten hängen werde. Durch die Klammern lässt sich alles wieder wegnehmen, hält aber im Gebrauch sehr gut.
  • Die Körbchen im Boden des Koffers (Foto oben rechts) hatte ich schon zu Hause. Sie sind aus dem berühmten schwedischen Möbelladen ;-) und passten perfekt hinein.


Kleiner Koffer
Für die Weihnachtskarten suchte ich lange nach einem kleine Koffer. Da ich des Öfteren zufällig an Flohmärkten vorbei kam, hielt ich einwenig danach Ausschau. Aber es war nichts dabei, das mich überzeugte. Dann wurde ich in einem Bastelladen fündig. Dieser Kartonkoffer kostete sFr. 9.90. Ich habe eine kleine Trennwand eingebaut, damit die hoch- und die querliegenden Karten einen guten Stand haben.


Preisschilder
Ich hatte das grosse Schild schon laaaaange zu Hause und fand einfach keinen schönen Platz dafür. Jetzt bekommt es endlich eine Aufgabe. Auf dieses grosse Schild werde ich die Preise für die Karten und Buchzeichen schreiben. Auf das kleine Schild kommt die Info zu den Weihnachtskarten und der Preis dazu. Die Wolke und der Vogel waren in einem Duo-Pack erhältlich. Die Wolke brauche ich für die Ausverkauf-Karten und den Vogel wohl einfach zur Deko. :-) Schreiben werde ich mit einem Kreide-Stift, der mit Wasser abwaschbar ist.
  

Darauf hab ich beim Kauf des Koffers geachtet:
  • Zustand - mir war wichtig, dass der Koffer stabil und sauber ist. Die Lederkoffer, die ich fand, waren sehr unstabil (v.a. der Deckel) und das Leder war z.T. in schlechtem Zustand.
  • Grösse - der Koffer hat die Masse Tiefe: 40cm, Breite: 60cm und Höhe: 15cm (geschlossen). Für mich ist das ideal.
  • Preis - Ich habe sFr. 45.- bezahlt. Das war ein angemessener Preis für die Grösse und den Zustand.
  • Geruch - hätte mein Fundstück fürchterlich gerochen, wären wir keine Freunde geworden (ich musste ihn nur etwas auf dem Balkon auslüften, jetzt ist alles prima)
  • Aussehen/Farbe - wie gesagt, ich hatte mir einen braunen Lederkoffer vorgestellt, aber die fielen in ein paar Punkten durch. Das Aussenmuster gefiel mir nicht so sehr. Aber grau ist vielseitig kombinierbar und so punktete dieses Exemplar erneut.
  • Das Innenmuster - Klar, das kann man übermalen... Aber ich war mir nicht sicher, wie viel Zeit ich für die Innenausstattung haben würde und so war ich froh, wenn ich nicht unbedingt etwas ändern musste.
*** Ich hab noch nicht alles verraten :-) Ein paar tolle Dinge und wie der Koffer dann gefüllt aussieht, dazu folgt ein Post nach dem Koffermarkt, also nach dem 31.10.15. ***

Liebe Grüsse und hoffentlich bis bald am Koffermarkt  (<- hier findest du mehr Infos)
Frau Vögeli



1 comment:

  1. Oh ich bin schon gespannt, wie der Koffer gefüllt aussieht.... freu mich, wenn du es hier dann zeigst, denn ich kann dich ja leider am Koffermarkt nicht besuchen kommen.
    Liebe Grüsse Adriana

    ReplyDelete

Hi there... Thank you so much for leaving a comment or question. I am so happy you are visiting my blog!

Please notice that it may take a bit until your comment will be published. I do this manually after reading them. Thank you for your understanding.